Umzug Berlin Neukölln

Sie haben es geschafft und konnten sich eine Wohnung in Neukölln sichern. Jetzt steht ein Umzug Berlin Neukölln an? Nun gehen Fragen durch den Kopf:

– Wie soll ich den Umzug Berlin Neukölln organisieren?

– Wer kann mir helfen?

– Wie viele Umzugskartons benötigen wir?

– Wie groß muss der Umzugstransporter sein?

Umzugshelfer in Berlin Neukölln finden

Sollten Sie Ihren Umzug in Berlin nicht mit der Hilfe einiger Freunde und Bekannten organisieren wollen oder können, helfen wir von Haider Umzüge gerne weiter. Denn wir bringen Umzugskartons, einen Transporter und Umzugshelfer mit. Alles abgestimmt auf das, was Sie zu transportieren haben. Ihre Möbel, alle Kartons und was Ihnen sonst noch lieb und teuer ist, wird von Fachmännern transportiert. Es gibt trotzdem im Vorfeld einiges zu beachten, damit der Umzugstag ein voller Erfolg wird.

Alles verstaut: Umzugskartons richtig packen

Packen will gelernt sein. Sprechen Sie im Vorfeld Ihres Umzugs mit uns. Die Fachkenntnisse betreffen auch die benötigte Zahl an Kartons gemessen an Ihrem Umzugsvolumen. Beim selber Packen gilt die Faustregel: Packen Sie die Kartons nur so voll, dass Sie sie auch selbst tragen können. Das schwere kommt nach unten. Kartons fassen im Allgemeinen um die 30 Kilo. Schauen Sie aber dennoch auf den Aufdruck auf den Umzugskartons. Achten Sie auch auf die Beschriftung. Eine Liste, auf der jeder Karton eine Nummer bekommt sowie Stichpunkte zum Inhalt erhält, kann beim Auspacken Gold wert sein. Zum Transport von Kleidung können wir Ihnen auch spezielle Kleiderkartons zur Verfügung stellen. In diesen ist eine Kleiderstange integriert. Ein Zerknittern ist damit ausgeschlossen.

Praktisch: Halteverbotszone in Berlin Neukölln

Umziehen in Berlin Neukölln. Wenn alles organisiert, die Kartons gepackt und der Termin gebucht ist, kann es losgehen. Angesichts der Verkehrssituation im Berliner Bezirk Neukölln ist es sicherlich eine gute Idee für den Tag des Umzugs eine Halteverbotszone vor der alten Wohnung zum stressfreien Einladen sowie vor der neuen Bleibe zum schnellen Ausladen zu beantragen. Auch hier helfen Ihnen die Fachmänner der Umzugsunternehmen gerne weiter. Die Kosten dafür belaufen sich auf ca. 75€. Es können bei Vermittlung über das Umzugsunternehmen weitere Kosten anfallen, die dem Aufwand geschuldet sind, den dieses für die Beauftragung auf sich nimmt. Zu beachten ist sicherlich auch die Frist, mit der ein Halteverbot im Vorfeld zu beantragen ist. Mindestens eine Woche vor dem geplanten Termin sollte der Antrag beim zuständigen Amt eingehen.

Umzug in Berlin Neukölln: Das Timing macht’s

Wann sollte ein Umzug stattfinden? Klar, meist wird das Wochenende bevorzugt. Da hat man ja sowieso frei. Doch: Unter der Woche umzuziehen könnte unter Umständen stressfreier sein. Erstens, da die Straßen abseits des Berufsverkehrs deutlich leerer sind. So kommt der Umzugstransporter schneller ans Ziel. Zweitens, sind in der Zeit unter Umständen mehr Parkplätze vorhanden, da die alten und neuen Nachbarn eher ihre Parkplätze freigeben, denn die müssen ja zur Arbeit. Auch wenn noch etwas fehlt und der Gang zum Baumarkt nötig wird, kann ein Umzug unter der Woche praktisch sein. Denn auch dieser ist von Montag bis Freitag weit leerer als am Wochenende, wenn ganz Berlin Neukölln Schrauben, Nägel und Dübel sucht. Das klingt doch alles recht praktisch, oder? Und die gute Nachricht ist: Manche Arbeitgeber geben ihren Angestellten für den Umzug auch einen Tag frei. So verbleibt das Wochenende zum Kisten auspacken.

Wir erledigen den anstrengenden Teil Ihres Umzuges und Sie die Feinheiten. Überzeugen Sie sich selbst und fordern Sie direkt ein unverbindliches Angebot zu Ihrem Umzug in und um Berlin Neukölln.

NOCH FRAGEN?

Dann melden Sie sich schnell bei uns. Wir Helfen Ihnen gerne.

2017-2019 © Copyright - Haider Umzug - CREATED BY ZSS